Fotografie Tierfotografie Haustierfotografie

Fotostudio für Hunde und co

Information zur Haustierfotografie

Meist gestellte Fragen:

1. Was passiert wenn…

….es regnet?  Falls der Wetterbericht uns mal an der Nase herum führt und dauerhaft regnen sollte, besteht trotzdem die Möglichkeit im Studio schöne Portraitfotos zu machen, gegebenfalls kann ein Ausweichtermin für die Outdoorfotos gefunden werden.

….die Sonne sich hinter den Wolken versteckt?  Keine Panik auf der Titanic, was viele Kunden nicht wissen, bedecktes Wetter ist für gute Fotos sogar besser als strahlender Sonnenschein und den Hunden macht das trübe Wetter auch nichts aus!

…das Tier die Arbeit verweigert?  Tiere verweigern selten die Arbeit, vor allem nicht, wenn es Leckerlies gibt. Des weiteren wenn man einem Tier mit viel Liebe und Vertrauen entgegenkommt, ist das Arbeiten mit ihnen zwar mit bedacht zu genießen, aber sonst ein leichtes Spiel. Sollte Ihr Tier allerdings schwer zu Händeln sein, bitten wir Sie uns bescheid und uns vielleicht ein paar Tipps zu geben.

….ich oder mein Tier krank werden?  Das entscheidet sich ganz danach, ob Sie einen Wochenendtermin h oder einen Termin in der Woche gebucht haben. Haben Sie einen Wochenendtermin, haben Sie die Möglichkeit uns bis zu fünf Tage vorher bescheid zugeben ohne das irgendwelche Kosten auf Sie zukommen. Falls Sie einen Termin unter der Woche verabredet haben, besteht die Möglichkeit uns 2 Tage vorher bescheid zu geben.

 

2.  Mein Haustier…

… ist kein Hund und keine Katze! Was Jetzt?  Falls Ihr Haustier kein Hund oder keine Katze ist, gar kein Problem! Von Schlangen, zu Charmeloen, von Schwein zu Stinktier, alles ist Möglich solang ihr euer Tier liebt. Fragt einfach nach!

…ist schon ein älteres Semester, ist es trotzdem möglich schöne Bilder zu machen? Ob Jung oder Alt, bei uns ist jedes Alter erwünscht. Vom kleinen Welpen, bis zum Senioren, jeder Hund hat das Recht auf tolle Fotos.

 

Ein Hinweis in eigener Sache: TIER SIND KEINE MENSCHEN! Wir können nicht mit Ihnen machen was wir wollen. Klar ist es lustig mal sein Tier einen Hut aufzusetzen, aber wir distanzieren und deutlich von jeglicher Tierquälerei und schlimmen Methoden Hunde zum stillhalten zu zwingen. WIR WOLLEN SPAß MIT IHREN HUNDEN HABEN, denn so entstehen die besten Bilder, nicht unter Druck, zwang und Strafe!

WIR NEHMEN UNS DAS RECHT HERAUS, JEDES SHOOTING ABZUSAGEN UND ABZUBRECHEN, WENN WIR DAS GEFÜHL HABEN, DAS EIN WEITER MACHEN DAS TIERWOHL GEFÄHRDET ODER SCHADE. AUCH UNTERSAGEN WIR JEDE MISSHANDLUNG VON TIEREN, JEDER VON UNS BEMERKE FALL, WIR DER POLIZEI ANGEZEIGT!